--- logoDIDACT® --- Die Schulserverlösung

Dokumentation

Version 15.2.19.648


Inhaltsverzeichnis

I. Installation
I.1. logoDIDACT®-Server
I.1.1. Überblick
I.1.1.1. Module und Bausteine
I.1.1.2. Software und Lizenzierung
I.1.1.2.1. Die logoDIDACT® Distribution
I.1.1.2.2. Softwarepakete
I.1.1.3. Der logoDIDACT®-Server und die empfohlene Peripherie
I.1.1.3.1. Mindestanforderungen an die Server-Hardware
I.1.1.3.2. Kabelkonzept
I.1.1.3.3. Unterbrechungsfreie Stromversorgung USV
I.1.2. Vor der Installation
I.1.3. Neuinstallation
I.1.3.1. Basisinstallation und Konfiguration
I.1.3.2. logoDIDACT® Paketinstallation Offline
I.1.3.3. Paketinstallation Rembo/mySHN®
I.1.3.4. logoDIDACT® Lizenzdateien
I.1.3.5. logoDIDACT® Online Update
I.1.4. Nach der Installation
I.1.4.1. Messung der Server-Performance
I.1.4.1.1. Performancemessung
I.1.4.2. Dokumentation der Server- Installation und Konfiguration
I.1.4.3. Migration
I.1.4.3.1. Von Benutzernamen und Kennwörtern
I.1.4.3.2. Von Benutzerdaten
I.1.4.3.3. Von Diensten
I.2. Arbeitsstationen
I.2.1. Vorbereiten und Testen der Arbeitsstationen
I.2.1.1. Die Kompatibilitäts-Datenbank hcl
I.2.1.2. Ändern der Bootreihenfolge auf Netzwerkbetrieb
I.2.1.3. Umstellen der Netzwerkkarte auf Netzwerkbetrieb
I.2.2. Rechneraufnahme mit Rembo/mySHN®
I.2.2.1. Aufnehmen des ersten Rechners
I.2.2.2. Festlegung des Betriebssystems
I.2.2.3. Rembo/mySHN® Optionen zur Fehlerbehebung
I.2.2.4. Aufnehmen weiterer Rechner
I.2.3. Installation der Musterarbeitsstation
I.2.3.1. Formatieren der Installationspartition
I.2.3.2. Bevor Sie Windows 7 installieren
I.2.3.3. Musterarbeitsstation mit Windows 7
I.2.3.3.1. Installation von CD/DVD
I.2.3.3.2. Einrichten des Betriebssystems
I.2.3.3.3. Windows 7 Updates
I.2.3.3.4. Windows 7 Update-Bereinigung
I.2.3.3.5. Empfohlene Systemanpassungen
I.2.3.3.6. Domäne oder nicht - Umgang mit schuleigenen Notebooks
I.2.3.3.7. Domänenbeitritt
I.2.3.3.8. Der Benutzer pgmadmin
I.2.3.3.9. Einrichten des pgmadmin Profils als Standard-Benutzerprofil
I.2.3.3.10. Umbiegen der Ordner für eigene Dateien
I.2.3.3.11. Produktaktivierung
I.2.3.4. Musterarbeitsstation mit Windows XP
I.2.3.4.1. Installation von CD/DVD
I.2.3.4.2. Einrichten des Betriebssystems
I.2.3.4.3. Domänenbeitritt
I.2.3.4.4. Der Benutzer pgmadmin
I.2.3.4.5. Einrichten des pgmadmin Profils als Standard-Benutzerprofil
I.2.3.4.6. Umbiegen des Ordners Eigene Dateien auf H:
I.2.4. Microsoft Produktaktivierung
I.2.4.1. Grundlagen der Produktaktivierung
I.2.4.2. Aktivierung mit dem logoDIDACT® Key-Management-Server
I.2.4.2.1. Übersicht über den Ablauf der Aktivierung mit MAK-Keys
I.2.4.2.2. Installation des logoDIDACT® KMS-Servers
I.2.4.2.3. Ordnerstruktur und Arbeitsweise des logoDIDACT® KMS-Server
I.2.4.2.4. Aktivierung des ersten Windows 7 Clients
I.2.4.2.5. Aktivierung weiterer Windows 7 Clients
I.2.4.3. SLP (System-Locked Preinstallation) oder BIOS Produktkey-Aktivierung
I.2.4.3.1. Zertifikat aus OEM Installation extrahieren
I.2.4.3.1.1. Zertifikat über Tool activation_backup extrahieren
I.2.4.3.1.2. Zertifikat manuell extrahieren und wieder einspielen
I.2.4.4. Office 2010/2013 Aktivierung
I.2.4.5. Microsoft Office Produktkey ändern
I.2.4.6. Automatisierung der Office 2010 Einzelaktivierung
I.2.5. Linux auf den Clients
I.2.5.1. Welches Linux - die Qual der Wahl
I.2.5.2. Fertiger Linux-Client Ubuntu 10.10 oder 9.04
I.3. logoDIDACT®-Agent und Console
I.3.1. Installation unter Windows
II. Konfiguration
II.1. Systemanpassungen
II.1.1. Server-Grundkonfiguration ändern
II.1.1.1. IP-Adresse des Servers intern oder extern ändern
II.1.1.2. Netzwerkkarten neu zuweisen
II.1.2. Firewall
II.1.2.1. Fernzugriff auf den Server
II.1.2.1.1. Dynamischer Rechnername
II.1.2.1.2. Portweiterleitung am Router
II.1.2.1.3. Freischaltung in der Serverfirewall
II.1.2.1.4. Freischaltung von Webdiensten
II.1.2.1.5. Besonderheiten
II.1.2.2. Ports und Protokolle
II.1.2.2.1. FTP-Zugang
II.1.2.2.2. SMTP-Zugang für ausgewählte Rechner
II.1.2.2.2.1. Prüfen ob Port 25 des t@school Anschlusses gesperrt ist
II.1.2.3. Sperren von Tor-Verbindungen
II.1.3. Proxy-Server
II.1.4. Webfilter
II.1.4.1. Schlagwortfilter Schwellwert ändern
II.1.5. Drucker Einstellungen cups/pykota
II.1.5.1. Bestätigung des Druckauftrags am Client deaktivieren
II.1.5.2. Druckeragent bzw. Printagent Symbol am Client ausschalten
II.1.6. DHCP-Optionen
II.1.6.1. IP-Adress-Vergabe für fremde Rechner sperren
II.1.7. DNS-Server
II.1.7.1. Verbotene Namen
II.1.7.2. DNS Rechnereintrag per wimport_data
II.1.7.3. Dynamisches DNS
II.1.8. Laufwerke und Zugriffsberechtigungen
II.1.8.1. Zusätzliche Freigabe und Laufwerk einrichten
II.1.8.2. Zugriffsberechtigung ACLs in logoDIDACT® Linux
II.1.8.2.1. Datei und Verzeichnisrechte am Server prüfen
II.1.8.3. Zugriff für Lehrer auf Schüler Homelaufwerke
II.1.8.4. Lesender Zugriff der Lehrer auf Schüler-Homes
II.1.8.5. Vollzugriff der Lehrer auf Schüler-Homes
II.1.8.6. Vollzugriff der Lehrer auf Lehrer-Tausch
II.1.8.7. Vollzugriff aller Benutzer auf Schulweiter Tausch
II.1.8.8. Vollzugriff auf Klassen-Tauschlaufwerke
II.1.8.9. Klassentauschlaufwerke deaktivieren
II.1.8.10. Tauschlaufwerke zyklisch löschen
II.1.9. Cron-Jobs
II.1.10. Befehle und Skripte am Server
II.1.11. Apache Webserver
II.1.11.1. Aktivierung interner Webseiten über public_html
II.1.11.2. Schulinterne Homepage im Intranet aktivieren
II.1.11.2.1. Den virtuellen Host "homepage" verwenden und anpassen
II.1.11.2.2. Einen neuen virtuellen Host "intranet" anlegen
II.1.11.2.3. Zugriff auf das Verzeichnis "intranet" festlegen
II.1.12. Rechte und Berechtigungen
II.1.12.1. Zugriff auf Funktionen in der logoDIDACT®-Console ändern
II.1.12.1.1. Zugriff für Lehrer auf Funktionen in der logoDIDACT®-Console anpassen
II.1.12.1.2. Zugriff für einen speziellen Benutzer auf Funktionen in der logoDIDACT®-Console anpassen
II.1.12.1.3. Zugriff für Schüler auf die logoDIDACT®-Console
II.1.12.2. Gruppe Datenschutz und Verwaltung
II.1.12.2.1. Lehrer zur Gruppe Datenschutz hinzufügen
II.1.13. Benutzer und Kennwörter
II.1.13.1. Benutzer
II.1.13.1.1. Namenskonvention
II.1.13.1.2. Servergespeichertes Benutzerprofil
II.1.13.2. Kennwörter
II.1.13.2.1. Richtlinien
II.1.13.2.2. Kennwort für alle Schüler neu generieren
II.1.13.2.3. Kennwort bei mehrmaliger Falscheingabe sperren
II.1.14. Log-Dateien
II.1.14.1. Rotieren und Komprimieren von Log-Dateien
II.1.14.2. Überwachung von Log-Dateien
II.2. E-Mail
II.2.1. Konfiguration der Maildienste am Server
II.2.1.1. Grundkonfiguration
II.2.1.2. Mailaustausch mit dem Internet
II.2.1.2.1. Versenden von eMails über einen Relayserver/Smarthost
II.2.1.2.2. Abholen und Verteilen externer eMails
II.2.1.2.3. Mailaustausch per UUCP
II.2.2. E-Mail Adressen Aliase
II.2.3. E-Mail Weiterleitung
II.2.4. Konfiguration der Maildienste am Client
II.2.4.1. Thunderbird
II.2.4.1.1. Thunderbird Profilautomatismus
II.2.4.1.2. Einrichtung und Konfiguration
II.2.5. Sonstige Informationen
II.2.5.1. Mail auf einzelne Benutzer (Lehrer) beschränken
II.2.5.2. Installierte Dienste
II.2.6. E-Mail Kontingentierung und andere Limits
II.2.6.1. eMail Kontingentierung
II.2.6.2. eMail Anhanggröße (Attachement)
II.3. VPN
II.3.1. OpenVPN
II.3.1.1. Grundlagen
II.3.1.2. Vor der Konfiguration
II.3.1.3. Konfiguration
II.4. Backup
II.4.1. Backup Konzept in logoDIDACT®
II.4.1.1. Art und Ablauf der Sicherung
II.4.1.2. Zeitplan für Sicherungen in logoDIDACT®
II.4.1.3. Benachrichtigung über durchgeführte Sicherungen
II.4.1.4. Dateien, die nicht gesichert werden
II.4.1.5. Art und Anzahl der Sicherungen festlegen (Backup-Rotation)
II.4.2. Backupfestplatte neu initialisieren
II.4.3. "Hot-Plug" Sicherung über LD-USB-BAK
II.4.3.1. USB-Platte für Hot-Plug neu einrichten
II.4.3.2. Sicherung mit USB Hot-Plug durchführen
II.4.3.3. USB Hot-Plug im Monitoring überwachen
II.4.4. Sicherung des Auslieferungszustandes
II.4.5. Technischer Ablauf des Backups und mögliche Probleme
II.4.6. Backup auf NAS
II.4.6.1. Separates Netzwerkinterface für NAS einrichten
II.4.6.2. Sicherung auf NAS am Server einrichten
II.4.6.3. Probleme mit NAS-Geräten
II.4.7. Restauration im Fehlerfall
II.4.7.1. Restauration im lauffähigen System
II.4.7.2. Disaster Recovery - Notfallwiederherstellung
II.4.7.2.1. Wiederherstellung über Rescue-CD
II.5. Zarafa
II.5.1. Groupware Zarafa - Überblick, Begriffe, Architektur
II.5.2. Lizenzierung
II.5.3. Installation am Server
II.5.4. Serverkonfiguration prüfen
II.5.5. Der Zarafa Web-Client
II.5.5.1. Zugriff im lokalen Netz
II.5.5.2. Zugriff von zu Hause aus
II.5.6. Der Zarafa Client für Outlook
II.5.6.1. Installation Zarafa Client
II.5.6.2. Konfiguration Microsoft Outlook
II.5.6.3. Lizenzkey für Zarafa einspielen
II.6. Virenschutz
II.6.1. Schutz auf Serverseite
II.6.1.1. Live-Scanner
II.6.1.2. Nächtlicher Scan
II.6.1.3. Quarantäne Verzeichnis prüfen und löschen
II.6.2. Virenschutz auf den Arbeitsstationen
II.6.2.1. Schutz vor Viren bei der Software-Installation
II.6.2.2. Vermeidung der Verbreitung von Viren per USB-Stick
II.6.3. Automatische Software-Updates an den Arbeitsstationen
II.6.3.1. Automatische Windows-Updates
II.6.3.2. Updates von Virensignaturen
II.6.3.3. Update der Virensignaturen manuell als pgmadmin
II.6.3.4. Update der Virensignaturen in lokales Ausnahmeverzeichnis
II.7. USV
II.7.1. Sinn und Zweck der USV
II.7.2. Geeignete Modelle
II.7.2.1. APC Smart-UPS SC 450
II.7.2.2. APC Smart-UPS SMX750i
II.7.2.2.1. Installation des Serverdienstes apcupsd
II.7.2.2.2. Konfiguration für Betrieb über USB oder serielles Kabel
II.7.2.2.2.1. Konfiguration für USB-Verbindung
III. Administration und Betrieb
III.1. Anleitung logoDIDACT®-Console
III.1.1. Benutzerverwaltung
III.1.1.1. Anlegen neuer Benutzer über Listen
III.1.1.2. Versetzen, Löschen und Anlegen beim Schuljahreswechsel
III.1.1.3. Anlegen einzelner Benutzer
III.1.1.4. Verwalten mehrerer Schularten
III.1.1.5. VPN-Keys erzeugen und VPN-Zugang freischalten
III.1.2. Raumsteuerung
III.1.2.1. Rembo/mySHN® Funktionen
III.1.3. Surfverhalten
III.1.3.1. Auswertung der Internetzugriffe
III.1.3.2. Statistische Auswertungen
III.1.4. Service- und Support Modul
III.1.4.1. Lehrer der Gruppe Support zuordnen
III.1.4.2. Kontakte für externen Support anlegen
III.1.4.3. Das Hauptfenster im Modul Service und Support
III.1.4.4. Störungen bearbeiten, weiterleiten und abschließen
III.2. Anleitung ITB Funktionen
III.2.1. Server
III.2.1.1. Dienste
III.2.1.2. Geräteaufnahme
III.2.1.3. Geräteliste
III.2.1.3.1. Zusätzliche MAC/IP Adressen
III.2.1.3.2. Bildschirmauflösung
III.2.1.4. Raumeinstellungen
III.2.1.5. Rechnereinstellungen
III.2.1.6. Rechner zeitgesteuert herunterfahren
III.2.1.7. Rechner zeitgesteuert aufwecken (Wake-On-LAN)
III.2.2. Drucker
III.2.2.1. Druckerzuordnungsliste
III.2.2.2. Druckquota
III.2.2.3. Druckkosten
III.2.2.4. Druckauswertung
III.2.3. Webfilter
III.2.3.1. Kategorien
III.2.3.2. Filterlisten
III.2.4. Rembo/mySHN® Statistik und Images
III.3. Drucker
III.3.1. Übersicht der Integrationsmöglichkeiten
III.3.2. Tipps zur Druckerintegration und typischen Druckerproblemen
III.3.2.1. Netzwerkdrucker eignen sich besser als USB-Drucker
III.3.2.2. Ablauf der Druckereinbindung in logoDIDACT® Linux
III.3.3. Direkter Druck lokal oder über TCP/IP
III.3.3.1. Direkter Druck lokal
III.3.3.2. Direkter Druck über TCP/IP
III.3.4. Drucken über den Server mit Quotierung
III.4. Rembo/mySHN®
III.4.1. Softwareverteilung mit Rembo/mySHN®
III.4.1.1. Die mySHN Client Oberfläche
III.4.1.2. Softwareinstallation
III.4.1.3. Imageerzeugung
III.5. ldprotect
III.5.1. Schutz durch Virtualisierung mit ldprotect
III.5.1.1. Wirkungsweise und Vorteile von ldprotect
III.5.1.2. Installation von ldprotect auf Serverseite
III.5.1.3. Mindestanforderungen an die Arbeitsstationen
III.5.1.4. Aktivierung von ldprotect für Windows 7 Clients
III.5.1.5. Ein-/Ausschalten von ldprotect
III.5.1.6. Software installieren und verteilen mit ldprotect
III.5.1.7. Partieller Schutz
III.5.1.8. Mögliche Probleme
III.6. Einbindung weiterer Clients
III.6.1. Clients und Dienste
III.6.2. Aufnahme von Rechnern ohne Imaging
III.6.2.1. Einbindung von Windows 7 Clients ohne Imaging
III.6.2.1.1. Einbindung ohne Domäne
III.6.2.1.2. Einbindung mit Domäne
III.6.2.2. Einbindung Apple Mac OS X 10.x Clients in Domäne
III.6.2.2.1. Konfiguration von OS X 10.7 Lion
III.6.2.2.2. Die logoDIDACT®-Console am Apple-Client
III.6.2.3. Einbindung Windows 2008 R2 Server in Domäne
III.6.3. Anmeldeskripte
III.6.3.1. Anmeldeskript am Client unsichtbar ausführen
III.6.4. Zeitabgleich
III.7. Monitoring
III.7.1. Lokales Monitoring
III.7.1.1. Installation und Konfiguration
III.7.1.1.1. Aktivieren von Checks
III.7.1.1.2. Deaktivieren von Checks
III.7.1.2. Aufruf der Monitoring-Oberfläche
III.7.1.3. Beschreibung der wichtigsten Bereiche und Funktionen
III.7.1.4. Funktion und Beschreibung der Checks und Plug-Ins
III.7.1.4.1. SBE-eigene Checks und Plug-ins
III.7.1.4.2. Standard Nagios-Checks und Plug-ins
III.7.1.5. Workarounds - aktives Eingreifen über cron
III.8. DIB – Digitales InfoBoard
III.8.1. Übersicht
III.8.1.1. Vorteile
III.8.2. Installation am Server
III.8.3. Installation mit Standard-Client Intel NUC
III.8.3.1. Vorteile des NUC
III.8.3.2. Windows 7 Image mit ldradman laden
III.8.3.3. Die config-Datei für DIBs
III.8.3.4. Kontrolle der BIOS-Version vor der Rechneraufnahme
III.8.3.5. Rechneraufnahme des ersten DIB-Clients
III.8.3.6. Den Xibo-Client beenden
III.8.3.7. Windows 7 Lizenzierung und Aktivierung des DIB-Clients
III.8.3.8. Installation und Konfiguration des Xibo-Clients
III.8.3.9. Registrierung des Xibo-Clients bzw. Bildschirms
III.8.4. Festlegen des Layouts
III.8.5. Aktualisieren der Anzeige am Xibo-Client
III.8.5.1. Steuerung von DIB-Clients über die logoDIDACT®-Console
III.8.6. Layouts und Vorlagen in DIB
III.8.6.1. Überblick der verfügbaren Layouts
III.8.6.2. Aufbau und Anpassung von Layouts am Beispiel Mensa
III.8.6.3. Das Default Layout als Kopiervorlage
III.8.6.4. Ablage und Zugriff auf Daten im Laufwerk X:
III.8.6.5. Zuordnung von Elementen und Dateien (Mapping)
III.8.7. Vertretungsplan mit UNTIS
III.8.8. Synchronisation der Daten über den logoDIDACT® Cloudspeicher
III.8.8.1. Sicherer Datenaustausch über Ende-zu-Ende Verschlüsselung
III.8.8.2. Daten einfach und sicher übertragen mit syncDIB.exe
III.8.8.2.1. Konfiguration am Server
III.8.8.2.2. Die Grundkonfiguration an einer Arbeitsstation
III.8.8.2.3. Festlegen des Datenpfades
III.8.8.2.4. Synchronisation der Daten
III.8.9. Benutzer für Zugriff über Gruppe infoboard freischalten
IV. Anwender
IV.1. Übersicht
IV.1.1. Selbstheilende Arbeitsstationen
IV.1.2. Benutzer, Rechte und Rollen
IV.1.3. Verzeichnisstruktur in logoDIDACT® Linux
IV.1.3.1. Netzlaufwerke H:, T: und P:
IV.1.3.2. Verzeichnisstruktur und Ordneransicht der Schüler
IV.1.3.3. Verzeichnisstruktur und Ordneransicht der Lehrer
IV.1.3.4. Reduzierte Ansicht für Lehrer durch Eintrag in Klassen
IV.1.3.4.1. Lehrer einer Klasse zuordnen
IV.1.3.4.2. Reduzierte Ansicht nach Klassenzuordnung
IV.2. Anleitung logoDIDACT®-Console
IV.2.1. Schnelleinstieg: Internet an/aus
IV.2.2. Benutzeroberfläche
IV.2.3. Raumsteuerung
IV.2.3.1. Austeilen und Einsammeln von Dateien
IV.2.3.2. Bildschirmübertragung
IV.2.3.3. Klassenarbeitsmodus
IV.2.3.4. Didaktische Funktionen
IV.2.4. Benutzerverwaltung
IV.2.4.1. Die Möglichkeiten als Lehrer
IV.2.4.2. Erstellen der Benutzerkärtchen
IV.2.4.3. Bearbeiten der Kennwörter
IV.2.4.4. Kennwortrichtlinien in der logoDIDACT®-Console ändern
IV.2.4.5. Eigenes Kennwort ändern
IV.2.5. Service- und Support für Lehrer
IV.2.5.1. Problemstellung
IV.2.5.2. Die Lösung in der Übersicht
IV.2.5.3. Vorteile
IV.2.5.4. Anzeige von Störungen
IV.2.5.5. Das Hauptfenster im Ticketsystem
IV.2.5.6. Neue Störung per Assistent erfassen
IV.2.5.7. Störungen bearbeiten
IV.2.5.8. Störungen weiterleiten
IV.2.5.9. Störungen abschliessen
IV.3. Arbeiten von Zuhause aus
IV.3.1. Remote-Einwahl Vorbereitungen
IV.3.2. Installation auf Windows-Clients
IV.3.3. VPN-Einwahl
IV.3.3.1. VPN-Einwahl per graphischer Oberfläche mit OpenVPN GUI
IV.3.3.2. VPN-Einwahl per Kontextmenü
IV.3.4. Zugriff auf Web-Dienste per OpenVPN
IV.3.5. Zugriff auf Dateien per VPN
IV.3.5.1. Verbindung von Netzlaufwerken mit GUILogon
IV.3.5.2. Manuelle Verbindung von Netzlaufwerken
IV.3.6. Die logoDIDACT®-Console über OpenVPN
IV.3.6.1. Start der logoDIDACT®-Console per VPN
IV.3.6.2. Abbau der VPN-Verbindung
IV.3.7. Installation auf Linux-Clients
IV.3.7.1. Namensauflösung für Linux-Client über Datei hosts
IV.3.7.2. Namensauflösung für Linux-Client über resolver
IV.3.7.3. Bekannte Probleme mit OpenVPN unter Linux-Clients
IV.4. Webdienste
IV.4.1. Content Management System
IV.4.1.1. Erste Schritte
IV.4.1.1.1. Inhalte erzeugen
IV.4.1.1.2. Module einsetzen
IV.4.1.2. Ihre Vorteile
IV.4.2. Raumbuchungssystem
IV.4.2.1. Räume anlegen
IV.4.2.2. Zeitreservierungen erstellen
IV.4.3. Webmailer
IV.4.3.1. Die Roundcube Oberfläche
IV.4.3.2. E-Mail Nachricht verfassen
IV.4.4. Interne Webseiten
IV.4.4.1. Zugriff auf Webseiten über private_html und public_html
IV.4.5. Zugriff per Browser auf Dateien
V. WLAN Lösungen für Notebooks
V.1. Übersicht
V.2. WLAN Szenarien
V.3. logoDIDACT® Hotspot
V.3.1. Installation
V.3.2. Informationen zur Funktion
V.3.3. Konfiguration
V.4. logoDIDACT® Radius-Server
V.4.1. Vorteile von Radius-Server gegenüber Hot-Spot
V.4.1.1. Authentifizierung VOR dem Zugang zum Netz
V.4.1.2. Dynamische Schlüssel
V.4.1.3. Verwendung von Zertifikaten und Client Isolation für höchste Sicherheit
V.4.2. Installation am Server
V.4.3. Konfiguration am AccessPoint
V.4.3.1. Konfiguration am Beispiel Buffalo AirStation N300 Giga
V.4.3.2. Firmware-Update mit DD-WRT
V.4.4. Konfiguration an der Arbeitsstation
V.4.4.1. Windows 7 Client konfigurieren für WPA2-Enterprise
Stichwortverzeichnis
A. Kennworterfassungsbogen
B. Schulverwaltungsprogramme
B.1. SchILD-NRW für Nordrhein-Westfalen
B.1.1. Anlegen eines Export-Filters
B.1.2. Durchführen des Daten-Exports
B.2. SCHULKARTEI für Baden-Württemberg
B.2.1. Anlegen eines Export-Filters
B.2.2. Durchführen des Daten-Exports
C. Anleitung Drupal 6 Update
D. Anleitung Moodle 1.9 Update

Version 15.2.19.648 PDF-Version